Geschichten Kap.11

   Allzu kurzes Leben eines kleinen Vogels

  Ein Kater in der Nachbarschaft brachte 2 Nesthocker ins Wohnzimmer.
  Einer lebte noch. Der Verantwortliche vom ZVS weilte in den Ferien,
  so fragten sie uns um Pflege bis nach den Feiertagen.
  An einem katzensicheren Ort im Garten setzten wir ihn wieder aus und
  warteten, ob die Eltern ihn weiter füttern.
  Nach 2 Stunden erbarmten wir uns des kleinen Piepmatzes und machten
  uns auf Futtersuche. Er frass begierig und kotete regelmässig, er schien
  sich zu erholen.
  Die Fotos entstanden am Abend, der kleine Vogel genoss
  die wärmenden Sonnenstrahlen.
  Wahrscheinlich ist es eine junge Mönchsgrasmücke.

.
.
 
Leichte Verletzungen sind sichtbar.
 
.
.
.
.
.
.
 
Trotz liebevoller Plege überlebte er die Nacht nicht.
 

                                     Geschichen Kap. 12          SPEZIELLES          HOME